Neue Mercedes AMG 53er Modelle – AMG mit E Unterstützung

Mercedes-AMG bringt drei neue Modelle und  sowie eine neue Typenbezeichnung raus.

Den  „53er“ Schriftzug am Heck  wird es als CLS, als E-Klasse Coupé sowie als E-Klasse Cabrio geben. Sie kombinieren kraftvolle Leistung mit sportivem Stil und hoher Effizienz.

Neue Typenbezeichnung bei Mercedes-AMG Hier das E 53 4MATIC+ Coupé                           Herzstück ist ein neuer, elektrifizierter 3,0-Liter-Motor mit doppelter Aufladung durch einen Abgasturbolader und einen elektrischen Zusatzverdichter. Der Reihensechszylinder leistet 435 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 520 Nm zur Verfügung. Sein EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW Leistung sowie 250 Nm Drehmoment und speist außerdem das 48-Volt-Bordnetz. Die 53er haben vollvariablen Allradantrieb und das AMG SPEEDSHIFT TCT 9Gang -Getriebe.


Mercedes-AMG CLS 53 4MATIC+; Exterieur: graphitgrau;

Die neue neue AMG Klasse nimmt Fahrt auf – hier ein paar Fahreindrücke im Video

EQ Boost Startergenerator soll Verbrauch senken

Der EQ Boot Startergenerator ist zwischen Motor und Getriebe eingebaut. Der CLS 53 4 Matic schafft die 100er Marke in 4,5 Sekunden, und  erreicht mit Driver ́s Package eine Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h. Dabei soll er, kombiniert gemessen,  mit 8,4 Litern  Kraftstoffverbrauch klarkommen, und um die 200 g CO2-Emissionen pro Kilometer ausstossen. Nun, wir sind das Auto noch nicht gefahren, erfahrungsgemäß dürfte der Verbrauch um einiges höher liegen, zumindest wenn der 425 PS AMG seiner Leistung entsprechend gefahren wird.

Mercedes-AMG CLS 53 4MATIC+; Exterieur: graphitgrau, Motorraum;

Mit einem technischen, nicht ganz neuen Trick, hilft Mercedes seinem neuesten AMG auf die Sprünge.  beim Anfahren, Beim anfahren baut ein elektrischer Zusatzverdichter ohne Verzögerung hohen Ladedruck auf. So steigt das Drehmoment beim Beschleunigen schneller an,  bis irgendwann der große Abgas- Turbolader den Job übernimmt.

So lässt sich ein extrem spontanes und hochdynamisches Ansprechverhalten ohne Turboloch realisieren.

Eigene Optik für die Mercedes AMG 53er Modelle

Ein Erkennungszeichen ist der Twin-Blade-Kühlergrill in Silberchrom, der bisher den großen V8 Modellen vorbehalten war. Statt des Diamantgrills mit einzelnen Pins verfügt der Grill nun über ein schwarzes Gittermuster.

Mercedes E 53 Cabrio

Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ Cabriolet; Exterieur: obsidianschwarz metallic; Interieur: Polsterung Leder Nappa schwarz/sattelbraun;

Die Frontschürze im A-Wing-Design ist mit schwarzen Flics und einem Frontsplitter in Silberchrom ausgestattet. Die äußeren Lufteinlässe tragen zwei horizontale Finnen in Silberchrom. Dazu kommen selbstverständlich die AMG spezifischen Seitenschweller- Verkleidungen, die den 53er Modellen eine dynamischere Silhouette geben.

Frontschürze E 53

Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ Coupé; Exterieur: obsidianschwarz metallic;

Beim Heckansicht fällt die neu gestaltete Heckschürze auf, sowie die klassisch runden Doppelendrohrblenden in Hochglanzchrom.

Die Abrisskante auf dem Kofferraumdeckel ist in Wagenfarbe lackiert, optional aber auch in Carbon erhältlich.

Standfeste Bremsen:

Dank einer recht groß dimensionierten Bremsanlage mit innenbelüfteten Verbundbrems- scheinen verzögern die neuen 53er Modelle zuverlässig und schnell. An der Vorderachse kommen gelochte und innenbelüftete Scheiben in der Größe
370 x 36 mm mit 4-Kolben-Festsätteln,  an der Hinterachse innenbelüftete Scheiben der Größe 360 x 26 mm mit 1-Kolben- Faustsätteln. Selbstverständlich mit AMG Schriftzug.

Mercedes-AMG CLS 53 4MATIC+; Exterieur: graphitgrau;Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 200 g/km*
Mercedes-AMG CLS 53 4MATIC+; exterior: graphite grey;fuel consumption combined: 8.4 l/100 km; CO2 emissions combined: 200 g/km*

Zum Marktstart  ist für den CLS 53 4MATIC+  eine sehr edel ausgestaltete Edition 1 erhältlich. Dabei sind zum Beispiel die Ledersitzbezüge in Nappa schwarz mit kupferfarbeneren  Kontrastziernähten ausgearbeitet.

 

Preise sind noch nicht bekannt.

Hier die  die technischen Daten ( stellvertretend hier das 53 Cabrio)  im Überblick:

Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ Cabriolet; Exterieur: obsidianschwarz metallic; Interieur: Polsterung Leder Nappa schwarz/sattelbraun;Kraftstoffverbrauch kombiniert:

Mercedes-AMG E 53 4MATIC+ Cabriolet

Motor:  3,0-Liter-R6 mit Abgasturbolader und elektrischem

Zusatzverdichter Hubraum 2999 cm3

Leistung  : 320 kW (435 PS) bei 6100/min
Zus. Leistung EQ Boost 16 kW (22 PS)
Max. Drehmoment 520 Nm bei 1800-5800/min Zus. Drehmoment EQ Boost 250 Nm

Antrieb: Allradantrieb AMG Performance 4MATIC+ mit vollvariabler
Getriebe: AMG SPEEDSHIFT TCT 9G
Verbräuche: 8,5 l/100 km

CO2-Emissionen kombiniert 201 g/km
Effizienzklasse D
Gewicht (DIN/EG) 1980* kg/2055** kg
Beschleunigung 0-100 km/h: 4,5 Sek.  250 km/h***

Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h, mit AMG Driver Package 270 km/h